Aquamarin

Aquamarin: die blaue Varietät des Minerals Beryll

Aquamarin-Anhänger

Der Aquamarin ist die blaue Varietät des Minerals Beryll. Zur Beryll-Gruppe gehören neben dem Aquamarin auch der grüne Smaragd, der rosafarbene Morganit, der hellgelbgrün leuchtende Heliodor und der tiefgelbe Gold-Beryll. Aquamarine und andere Berylls werden schon seit dem Altertum als Schmucksteine verwendet. Der Name Aquamarin kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Meerwasser„. Die bedeutendsten Fundorte von Aquamarinen befinden sich in Brasilien, im südasiatischen Pakistan und in afrikanischen Ländern wie Kenia, Nigeria, Mosambik und Madagaskar. Der Aquamarin gehört zu den wertvollsten Schmucksteinen. Als Schmucksteine verwendet, erhalten Aquamarine ganz unterschiedliche Facettenschliffe, die Farbe und Klarheit dieser Edelsteine besonders gut zur Geltung bringen.