Bernsteinschmuck

Faszinierender Schmuck aus Bernsteinen

Der Bernstein ist ein ganz besonderer Schmuckstein, der von jeher eine große Faszination auf Menschen ausgeübt. Bernsteine sind verblüffend leicht, denn es handelt sich bei ihnen um fossiles Harz, das tausende von Jahren überdauert hat. Bernstein ist wie der Träger einer geheimen Botschaft aus längst vergangener Zeit. Der Name des Bernsteins hängt etymologisch mit dem Wort „brennen“ zusammen. Im Altgriechischen hieß der Bernstein übrigens elektron, was so viel wie „Hellgold“ bedeutet. Der Bernstein hat elektrostatische Eigenschaften und somit tatsächlich auch etwas mit unserer Elektrizität zu tun. Schon in der Steinzeit wurde aus Bernstein Schmuck hergestellt. In der Antike war Bernstein ein wertvolles Handelsgut und Tauschobjekt, das über lange Seewege bis nach Asien verschifft wurde. Man stellte aus Bernstein nicht nur Schmuck her, sondern auch Gefäße, Möbel und ganze Räume wie das bis heute verschollene, sagenumwobene Bernsteinzimmer. Bernsteinschmuck hat eine alte Tradition. Die leuchtend gelben Steine werden meist in massivem Silber gefasst. Bernsteinschmuck ist so geheimnisvoll wie herzerwärmend. Die goldgelben Steine können durchsichtig sein und über geheimnisvolle Einschlüssen von Insekten und Pflanzen verfügen. Bernsteinschmuck ist zeitlos. In modernem Bernsteinschmuck wird das „Gold des Meeres“ auch gern zusammen mit anderen Edelsteinen zu wertvollem Schmuck verarbeitet.