Diamanten

Diamanten
Diamanten

Diamanten sind die wertvollsten Edelsteine überhaupt. Außerdem sind sie die härtesten Minerale, was sie auch als Werkzeug für die Industrie so wertvoll macht. Das spätlateinische Wort diamanten ist eine Abwandlung des altgriechischen Worts adámas und bedeutet so viel wie „unbezwingbar“. Schon Hesiod, Platon und der römische Schriftsteller und Naturwissenschaftler Plinius schrieben über Diamanten. Die wohl ältesten Funde von Diamanten stammen aus Indien und datieren in das vierte vorchristliche Jahrtausend. Der sogenannte Brillantschliff für Diamanten als Schmucksteine wurde erst im frühen 20. Jahrhundert entwickelt. Diamanten sind wegen ihrer Unvergänglichkeit auch eine geeignete Wertanlage. Und dass „Diamonds (Are) A Girl`s Best Friend“ sind, wusste schon Marilyn Monroe.