Diamantenschmuck

Wertvoller Diamantschmuck

Diamanten gehören zu den wertvollsten aller Schmucksteine überhaupt. Ihr Name leitet sich vom griechischen Wort adámasfür „unbezwingbar“ ab. Die ältesten bekannten Diamanten stammen aus Indien. Erstmals Erwähnung fanden Diamanten im vierten vorchristlichen Jahrhundert im antiken Griechenland. Es dauerte lange Zeit, bis man Diamanten überhaupt bearbeiten konnte. Im 14. Jahrhundert polierte und schliff man Diamanten zum ersten Mal in Venedig. Um 1650 wurde ein erster Brillantschliff entwickelt. Den heute üblichen Brillantschliff gibt es jedoch erst seit 1910. Geschliffen Diamanten haben einen nahezu überirdischen Glanz, weil sie das Licht in einmaliger Weise brechen. Diamantschmuck ist immer etwas Besonderes, weil diese wertvollen Steine auch stets hochwertig mit Gold, Platin und anderen Edelsteinen verarbeitet sind. „Diamonds Are A Girl’s Best Friend“ sang schon Marilyn Monroe in einem ihrer berühmtesten Lieder. Und wer möchte dem widersprechen. Einer der größten Diamantproduzenten der Welt, das luxemburgische Unternehmen De Beers, wirbt für seine Produkte mit dem Slogan „A Diamond Is Forever“. Die Härte und Schönheit von Diamanten übt eine große Faszination auf uns aus. Die berühmtesten Schmuckstücke der Welt sind reich mit Diamanten besetzt. Sie sind in Kronjuwelen verarbeitet und heute mit Glück in bekannten Museen zu bestaunen.