Schmuck als Statement

Schmuck im Schaufenster

Statement Schmuck: Modelle, Marken, aktuelle Trends

Schmuck ist ein echter Dauerbrenner: Je nach Geschmack sind die unterschiedlichsten Schmuckstücke erhältlich und bringen die Augen zum Funkeln. Dabei ist in erster Linie nicht der materielle Wert sondern der ideelle Wert entscheidend. Wir verbinden die schönsten Momente in unserem Leben mit Schmuck. Schmuck kann Emotionen ausdrücken, berühren, Erinnerungen wecken und ein schlichtes Outfit aufpeppen. Vielleicht besitzen Sie ein Erbstück, welches Ihnen besonders am Herzen liegt? Sie hüten die Kette, den Ring oder das Armband wie Ihren Augapfel? Haben Sie ein auffälliges Schmuckstück, welches für Sie unverzichtbar ist oder schwören Sie auf einen Talisman?

Es gibt die unterschiedlichsten Schmuckstücke, die einfach zu unserem Leben gehören. In letzter Zeit erfreuen sich sogenannte „Statement-Schmuckstücke“ größter Beliebtheit. Ein bisschen Vintage-Feeling wird zum Ausdruck der guten alten Zeit. Nostalgiker sollten sich ebenso angesprochen fühlen wie moderne Hipster? Keine Sorge – auch auffallender Schmuck mit einer tollen Optik muss nicht unbedingt teuer sein. Es muss nicht unbedingt Gold und Silber sein und außerdem: Strasssteine funkeln ebenso schön wie Diamanten im Altschliff. Trauen Sie sich und wählen Sie einen echten Hingucker! Eine wuchtige Halskette mit Halbedelsteinen macht aus einem langweiligen Outfit ein Traumgewand. Bekennen Sie sich zu ausgefallenen Farben, Formen und Designs. Schmuck muss in erster Linie gefallen. Harmonische Kombinationen sind dabei ebenso gern gesehen wie bewusste Stilbrüche. Sie bestimmen und Sie setzen Akzente. Schmuck ist immer das äußere Zeichen der inneren Persönlichkeit. Aus diesem Grund ist nicht selten der Schmuckkoffer überfüllt. Im Laufe der Jahre kommen etliche Accessoires dazu, die mehr oder wenig getragen werden. Nicht jede Kette zählt zu den absoluten Must-haves. So stellt sich die Frage, was Schmuck wirklich so besonders macht?

Der Schmuck passt zum eigenen Typ

  • Sie müssen von dem Schmuck fasziniert sein
  • Schmuck sollte zum Anlass passen
  • Die Abstimmung der einzelnen Schmuckstücke ist wichtig
  • Schmuck hat eine Botschaft
  • Schmuck hat eine Geschichte

Schenken macht glücklich

Schmuckset
Schenken macht glücklich

Wann haben Sie zuletzt Schmuck geschenkt bekommen oder selbst verschenkt? Was haben Sie dabei empfunden? Das Schenken von Schmuck steht für Intimität und eine besondere Beziehung. Insofern haben Sie bei dem jeweiligen Schmuck stets den Menschen vor Augen, der Ihnen den Schmuck geschenkt hat oder vielleicht angelegt hat. Der letzte Hochzeitstag könnte ein derartiger Anlass sein oder vielleicht ein runder Geburtstag? In der Vergangenheit war die Morgengabe ein entscheidender Anlass für ein wertvolles Schmuckstück für die geliebte Frau. Die Liste der großen Ereignisse im Leben ist lang. Allerdings steht fest, dass Schmuck immer auch eine Botschaft besitzt. Man möchte etwas Bestimmtes sagen oder vielleicht auch fragen. Was wäre der Antrag ohne Ring? Mitunter sind es die großen Events, die nach edlen Schmuckstücken verlangen und oftmals sind es die vielen kleinen Dinge, die mit Modeschmuck perfekt kombiniert werden können. Dennoch dürfen es gern ausgefallene Schmuckstücke sein. Man beweist Mut und schenkt bewusst einen „Burner“. Dieses Statement stößt bestimmt auf Wohlwollen. Natürlich macht Schenken glücklich und der große Vorteil von Schmuck ist, dass es sich um etwas Bleibendes handelt.

Die Qual der Wahl

Nicht immer fallen Entscheidungen leicht. Manchmal kann man sich einfach nicht entscheiden, ob es ein Armband oder ein Armreif sein soll? Kennen Sie dieses Gefühl: Sie stehen vor einer Vitrine und sind ratlos? Zur besseren Orientierung gibt es genau zwei Möglichkeiten:

a) Sie handeln spontan und kaufen intuitiv

b) Sie wägen ab, überprüfen den Preis, die Haltbarkeit, Kombinationsmöglichkeiten und Weiteres.

Letztlich bestimmen Sie selbst, ob das Shoppen zur Lust oder zum Frust wird. Vielleicht möchten Sie „in“ sein und kaufen deshalb nach aktuellem Katalog? Sie bauen zu den Schmuckstücken keine echte Beziehung auf, kaufen stattdessen Statussymbole. Oder Sie wissen genau, wonach Sie suchen. Sie haben einen ausgefeilten Geschmack und suchen gerade dieses eine, bestimmte Schmuckstück? Der Vorteil ist, Sie können nach Lust und Laune kombinieren. Etwas Altes passt gut zu etwas Neuem und Geliehenes kann perfekt auf Geschenktes abgestimmt werden. Kommt Ihnen dieser Satz bekannt vor? Richtig – bei einer Hochzeit spielt der Schmuck selbstverständlich eine wichtige Rolle. Sie wissen selbst am besten, was Ihnen steht und zu Ihrem Typ passt. Der Schmuck ist das letzte kleine „i-Tüpfelchen“ welches Ihren Auftritt perfekt macht. Also lohnt es sich durchaus, die Geschäfte und Online-Shops etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Die große Auswahl sollte genau nach Ihrem Geschmack sein.
Große und kleine Juwelen

Kette mit Edelsteinen
Große und kleine Juwelen

Wie schon erwähnt, muss es nicht unbedingt der richtig teure Schmuck sein. Auch mit einem kleineren Budget können tolle Entdeckungen gemacht werden. Ein wenig Glitzer und Glamour ist dagegen ein Muss. Gönnen Sie sich diesen Luxus und greifen Sie mit gutem Gewissen in die Schmuckschatulle: Sie setzen ein Statement und folgen den starken Frauen der Vergangenheit, die schon immer Schmuck als göttliche Geschenke betrachtet haben.