Welcher Schmuck ist der richtige für mich

Halskette aus Gold mit Herzanhänger
Welcher Schmuck ist der richtige für mich

Welcher Schmuck passt zu mir?

Sich seinem Typ entsprechen stilvoll zu schmücken, ist gar nicht so einfach. Für Schmuck gilt in etwa dasselbe wie für Kleidung, Make-up und Frisur. Und wenn wir uns kritisch umsehen, müssen wir eines leider feststellen: Es gelingt nicht vielen Menschen, ihren Typ optimal zur Geltung zu bringen und sich dabei perfekt zu schmücken. Die Auswahl eines passenden Schmucks will also gelernt sein. Der richtige Schmuck ist einerseits eine Frage des Stilempfindens, andererseits der Ausdruck eigener Vorlieben. Nicht jedem steht alles gut, aber die Frau von Welt kann durchaus auch ganz verschiedene Schmuckstücke mit Grandezza tragen. Wer gerade beginnt, sich mit Schmuck zu beschäftigen, sollte einiges beachten. An erster Stelle kann es nicht schaden, sich ein wenig mit Schmuck und seiner Geschichte zu befassen. Dazu gehört ein kleiner Überblick über verschiedene Stilepochen ebenso wie eine gewisse Materialkenntnis. Eleganz und Stil sind durchaus auch eine Frage der Intelligenz. Und wenn Sie erst einmal in das Thema Schmuck eingedrungen sind, werden Sie schnell feststellen, wie interessant diese Materie ist und wie viel Sie auch jenseits vom eigentlichen Thema noch lernen.

Schönen Schmuck mit Bedacht auswählen

Creolen aus Gold
Schönen Schmuck mit Bedacht auswählen

Schöner und hochwertigen Schmuck will mit Bedacht auswählt sein. Dabei gilt vor allem, dass Weniger manchmal mehr ist. Das gilt für Frauen wie für Männer und letztlich sogar schon für Kinder. Denn das ästhetische Empfinden kann nicht früh genug geschult werden und früh übt sich, wer ein Meister werden will. Das gilt vor allem auch für Stil und Eleganz. Ergründen Sie Ihre Persönlichkeit. Lassen Sie sich eventuell auch von Fachleuten beraten. Sind Sie eher ein sportlicher oder ein romantischer Typ? Bevorzugen Sie das Klare und Strenge oder sind Sie eine verträumte Seele? Welche Materialien und Edelsteine sprechen Sie besonders an und bringen in Ihnen etwas zum Schwingen? Fühlen Sie sich zu einer bestimmten historischen Epoche besonders hingezogen? Wie Sie sehen, gibt es viele Fragen, die Sie sich stellen sollten. Und dabei sind die hier genannten noch längst nicht alle. Der Mensch hat ein nahezu natürliches Schmuckbedürfnis. Das zeigt schon die Geschichte des Schmückens, die bis in die Anfänge der Menschheitsgeschichte zurück reicht. Doch Schmücken will gelernt sein und erfordert ein wenig Instinkt.

Nicht unbedingt eine Frage des Geldes

Schöner Schmuck, der zu einem selbst gut passt, ist nicht unbedingt eine Frage des Geldes. Gerade auch antiker Schmuck ist mitunter recht günstig auf Märkten oder bei Antikhändlern zu haben. Vielleicht hat ihnen auch Ihre Großmutter das eine oder andere Stück hinterlassen und Sie haben diesem noch nicht genug Beachtung geschenkt? Gerade alter Schmuck hat immer einen Reiz, auch wenn er nicht mit Brillanten, sondern vielleicht „nur“ mit Bernstein oder Granaten besetzt ist. Es gibt auch sehr aparten Silberschmuck fürs kleine Budget, der ethnische Motive aufgreift oder alte Schmuckstücke nachbildet. Solche Ringe, Ohrringe, Armbänder und Ketten sind oftmals mit Halbedelsteinen besetzt und kosten nicht die Welt. Es gibt fürs Schmücken nicht die eine gültige Regel. So wäre es falsch zu sagen, dass Modeschmuck nur was für jüngere Menschen ist und schlichte Perlenohrringe nur etwas für die Dame im fortgeschrittenen Alter. Oder auch, dass der Schmuck Frauen vorbehalten ist, während Männer auf diesem Gebiet Zurückhaltung ausüben sollten. Immer finden sich auch Gegenbeispiele, die solche Festlegungen Lügen strafen.

Schöpfen Sie aus einer breite Auswahl

Diamantenschmuck
Schöpfen Sie aus einer breite Auswahl

Der Schmuckhandel bietet etwas für jeden Typ und jeden Geschmack. Wer die Wahl hat, hat die Qual, werden Sie einwenden. Und in gewisser Weise haben Sie recht. Deshalb lohnt es sich beim Schmuckkauf wirklich strategisch vorzugehen und keine übereilten Käufe zu tätigen. Als Ihr Schmuckhändler beraten wir Sie gern, ausführlich und ganz unverbindlich. Schmuck kauft man schließlich nicht alle Tage. Schmuck ist etwas Besonderes, an dem man lange seine Freude haben will. Entdecken Sie mit uns die wunderbare Welt des Schmückens und lassen Sie sich inspirieren. Schmuck steht für Leidenschaft und Phantasie. Er soll uns ins rechte Licht rücken und unsere positiven Seiten betonen. Schmuck soll uns jedoch nicht als das „geschmückte Zirkuspferd“ in die Welt entsenden, das unsere Großmütter dereinst still belächelten. Beim Verschenken von Schmuck sollten Sie mit der gleichen Sorgfalt zu Werke gehen, wie bei der Auswahl von eigenem. Ein geschenktes Schmuckstück ist eine sensible Angelegenheit und wenn es dem Beschenkten nicht gefällt, richtet eine solche Gabe mehr Unheil an als Freude. Mit einem schönen antiken Ring beispielsweise können Sie aber wenig falsch machen.

Ein schönes Schmuckstück verbindet

Schmuck kann die einzigartige Verbindung zweier Menschen festigen und der Liebe ein Zeichen setzen. Wertvoller Schmuck hat Bestand und überdauert Generationen. Schmuck ist niemals etwas Beliebiges, sondern immer etwas sehr Persönliches. Betrachten Sie die Auswahl von einem passenden Schmuck für sich selbst oder für einen lieben Menschen als eine schöne Herausforderung. Denn mit Schmuck setzen Sie immer ein Zeichen und geben etwas über sich preis.